Sportfreunde Stuckenbusch 1949/1950
Das waren noch Zeiten: Die erste Mannschaft aus Stuckenbusch in der Saison 1949/50. © Privat
Fußball

100 Jahre Sportfreunde Stuckenbusch: Als der Dorfklub fast ein Nationalteam bezwang

Runder Geburtstag im Recklinghäuser Westen: Die Sportfreunde Stuckenbusch feiern ihr 100-jähriges Bestehen. In Erinnerung ist vor allem ein Spiel gegen eine Nationalmannschaft.

Wer 100 Jahre alt wird, der darf auch mal drei Tage lang feiern. Schließlich gibt es aus der Geschichte der Sportfreunde Stuckenbusch einiges zu erzählen. Auf der Sportanlage „Am Leiterchen“ in Recklinghausen ist der Klub beheimatet. Und machen wir uns dieses „Leiterchen“ mal zu Eigen, sieht man einen Klub, der rein sportlich betrachtet aktuell nicht auf der obersten Sprosse angelangt, aber in der Gesamtbetrachtung nie außer Tritt geraten ist.

Starker Auftritt gegen japanisches Nationalteam

Bezirksliga-Aufstieg 1990 mit Trainer Uwe Berndt

Über den Autor
Redakteur
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.