Reine Kopfsache: Sven Wening (r.) und die Sportfreunde Stuckenbusch wollen sich in Hessler rehabilitieren. © Ronald Brendel
Fußball

Stuckenbusch-Trainer fordert im Nachholspiel eine Wiedergutmachung

Bezirksligist Sportfreunde Stuckenbusch bestreitet am Donnerstag (2. Dezember, 19:30 Uhr) sein Nachholspiel bei SV Hessler 06 in Gelsenkirchen und will sich für seinen jüngsten Auftritt rehabilitieren.

Selten mag der Begriff von der Wiedergutmachung so gepasst haben wie in diesem Fall. Bezirksligist Sportfreunde Stuckenbusch bestreitet heute Abend sein Nachholspiel beim SV Gelsenkirchen-Hessler 06 – und Trainer Pierre Bendig denkt dabei noch mit Groll an den vergangenen Sonntag zurück.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur Sport
Fußball-Fan, “auf Kohle” geboren, mit Herz für Bergbau-Geschichte und kleine Sportvereine, in denen vielfach Großes entsteht. Wenn nicht auf dem Platz zu finden, dann mit dem E-Bike zwischen Münsterland und Sauerland.
Zur Autorenseite
Jochen Börger

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.