Petra Müller und ihr Hund Choky wollen umziehen. Das Leben im Kastanienhof gefällt ihnen, aber ihr Haus ist zu groß. Ihr Traum ist ein Mobilheim. Aber lässt sich das in Unna umsetzen?
Petra Müller und ihr Hund Choky wollen umziehen. Das Leben im Kastanienhof gefällt ihnen, aber ihr Haus ist zu groß. Ihr Traum ist ein Mobilheim. Aber lässt sich das in Unna umsetzen? © Raulf
Wohnen

Petra Müller (61) aus Unna kämpft für ihren Traum: Wohnen im Mobilheim

Es mag skurril klingen, aber bei näherem Hinsehen ist nachvollziehbar, warum Petra Müller diesen Traum hegt: Die Unnaerin möchte umziehen, aus ihrem Haus in ein Mobilheim. Doch es ist schwierig.

Für Petra Müller ist der Eintritt in den Ruhestand in Sicht und damit die Frage: Wie möchte ich leben im Alter? Ihre Antwort: mit viel weniger Platz und geringeren Kosten, aber bitte weiterhin in Unna. Die 61-Jährige träumt vom Wohnen in einem Mobilheim. Ob sie diesen Traum jemals leben kann, ist bisher aber ungewiss.

Unnaerin möchte im Mobilheim leben

Günstig kaufen, geringe Nebenkosten

In Unna gibt es bisher kein Baurecht

Unna soll Heimat bleiben

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1979, stammt aus dem Grenzgebiet Ruhr-Sauerland-Börde. Verheiratet und vierfacher Vater. Mag am Lokaljournalismus die Vielfalt der Themen und Begegnung mit Menschen. Liest immer noch gerne Zeitung auf Papier.
Zur Autorenseite

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.