An der Brockenscheidter Straße lauern Gefahren. An einigen Stellen führt der Radweg um Parkplätze herum, Autofahrer halten in diesen Bereichen oftmals den erforderlichen Abstand zu einem Radfahrer von 1,5 Metern nicht ein. Das ärgert Radfahrer Dieter Link-Stern (M.) maßlos. © Meike Holz
Brockenscheidter Straße

Expertin zu Radweg-Streit: Pkw und Lkw fuhren nicht schneller als 53 km/h

Die Radfahrer schweben an der im Jahr 2018 neu ausgebauten Brockenscheidter Straße in „höchster Gefahr“, sagen Anwohner wie Dieter Link-Stern. Doch Politik und Verwaltung sehen das ganz anders.

Verschwinden die Parkstreifen auf der Brockenscheidter Straße? Oder gibt es gar eine Tempoabsenkung von 50 auf 30 km/h? Wird ein separater Radstreifen über die Zillestraße hinaus in Richtung Süden fortgeführt? Solche Forderungen hatten Bürger, die häufig die viel befahrene Kreisstraße (K 34) mit dem Fahrrad nutzen, aufgestellt. Denn die Hauptverkehrsverbindung zum Waltroper Süden habe sich nach ihrem Ausbau im Jahr 2018 zu einer „Rennstrecke“ entwickelt. Fahrradfahrer, darunter viele Schulkinder, schwebten dort in höchster Gefahr, beschwert sich Dieter Link-Stern aus dem Straße „Zum Gehölz“ bereits seit Monaten bei Kreis- und Stadtverwaltung.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein MZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter Nachrichten
Jahrgang 1963 und ein waschechter Waltroper, kam 1984 über den Lokalsport zum Medienhaus Bauer. Nach dem Studium (Germanistik und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum) heuerte er 1989 in der Nachrichtenredaktion an und leitete sie später viele Jahre – nicht nur die „große Politik“, sondern immer auch unsere Region und ihre Menschen im Blick. Dass er nach der Übernahme durch Lensingmedia seit 2020 die Kreisredaktion verstärkt, erscheint da nur konsequent. Sein liebstes Hobby ist übrigens das Rudern auf dem Datteln-Hamm-Kanal.
Zur Autorenseite
Avatar

Der Abend in Marl

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.